Warenkorb

Prager Herbst

City-Guide: Die besten Adressen der Stadt

05.12.2012

Prag-City-Tipps

Prag ist im Herbst und Winter ein tolles Ziel für einen Wochenendtrip. Die Stadt ist wunderschön, es gibt tolle Märkte und viele spannende Indoor-Locations zu entdecken. Wir haben die besten Adressen für euch zusammengestellt.

Alte Mauern und modernes Design

Mitten in der Altstadt, in der Nähe des Wenzelsplatz’, liegt das Designhotel Yasmin, dessen Interior schick in Grün und Weiß gehalten ist. Im Sommer ist der lauschige, hoteleigene Innenhof Yasmingarten eine beliebte Open-Air-Location, im Winter ist das hauseigene Restaurant Noodles ein In-Treff. Ab 93 Euro pro Nacht und Zimmer (Politickych veznu 913/12, www.hotel-yasmin.cz).

Kult: John Lennon-Mauer

In den 1980er Jahren wurde John Lennon zum Symbol für regierungsfeindliche Demonstranten. Seine Songtexte und andere politische Parolen hielt die Freiheitsbewegung an dieser – inzwischen weltberühmten – Mauer fest. Dem früheren kommunistischen Regime war die Mauer ein Dorn im Auge und die Behörden ließen anfangs die Graffitis entfernen. Heute gehört sie dem Malteser Orden und dieser hat die Graffitis offiziell erlaubt. Die Steinmauer wird auch heute noch ständig neu bemalt. Ein Wort taucht dabei besonders prominent auf: “Laska” – Tschechisch für “Liebe”. Es ist nicht einfach, die John Lennon-Mauer inmitten der verwinkelten Gassen im Viertel der Prager Kleinseite (auf Tschechisch Malá Strana) auszumachen. Die 40 Meter lange Steinmauer befindet sich in der Velkopřevorské náměstí, gegenüber der Französischen Botschaft.

Einstein und Kafkas Stammlokal

In roten Lettern steht über dem Eingang “Louvre” – aber nein, dies ist keine Zweigstelle des berühmten Pariser Museums, sondern eines der geschichtsträchtigsten Kaffeehäuser Prags. Seit 1902 geht die intellektuelle Elite im Café Louvre ein und aus. Albert Einstein hatte seinen Stammplatz und schlürfte nach den Vorlesungen an der Prager Universität hier seinen Schwarzen Tee. Auch Franz Kafka und seine Zeitgenossen hielten im Café Louvre ihre literarischen Soirées ab. Am besten zum Lunchen an einem der Tische am Fenster Platz nehmen und zum Beispiel Hirschragout mit frischen Feigen und Mandel-Knödel bestellen – herrlich! (Národní 22, www.cafelouvre.cz)

Mikrobrauereien

Die Tschechen sind Europameister im Biertrinken und liegen damit sogar vor den Deutschen und Engländern. Kein Wunder, dass sich in Prag neben den großen Biermarken auch lokale kleine Brauereien durchgesetzt haben. U Medvídků ist die kleinste Restaurantbrauerei Tschechiens und setzt auf Gehaltvolles: Einmal im Monat wird das stärkste Lagerbier – genannt “X Beer 33″ gebraut, das an langen Holztafeln in einem urigen Gewölbekeller serviert wird (Křižíkova 17, www.umedvidku.cz).

Vintage-Liebhaber

Wer Mode liebt, kann in der goldenen Stadt auch mit wenig Budget erfolgreich auf Einkaufstour gehen. Prager Second Hand-Läden, oder Tschechisch kurz “Sekáče” genannt, gehören schon längst zu den Geschäften, wo sich noch manches originelle Stück finden lässt. Alles Retro heißt es im gleichnamigen Vintage-Store Retro (Perlova 4, www.prague-life.com). Die bunten 60er- und die schrillen 70er-Jahre leben in diesem kleinen Gewölbekeller-Shop wieder auf: Von den Zeitungen an den Wänden bis hin zum kitschigen TV-Gerät – einfach Stöbern und die Zeit vergessen. Dieselben Besitzer haben inzwischen noch einen zweiten Store eröffnet: Vintage (Michalska 18), der ebenfalls auf jeder guten Secondhand-Shopping-Route zu finden sein sollte.

Text: wunder media, Foto: iStockphoto

Weitere Artikel:
>> Ni Hao, Shanghai!
>> Vienna Calling: City-Guide Wien
>> Best of Barcelona
>> So aufregend! City-Tipps Istanbul
>> City-Tipps London: London Calling
>> City-Tipps Paris: Paris, mon amour!
>> City-Tipps Berlin: Very Berlin!

zurück zu ENJOY & SHARE »

Kontakt

Gib uns Feedback

Deine Meinung liegt uns sehr am Herzen und wir freuen uns über jegliches Feedback. Also schreib uns doch gern eine Nachricht!

Anrede*

* Pflichtfelder