Warenkorb

Oster-Special

Drei Überraschungen von BeeDees

21.03.2013

Beedees-Oster-Ideen

Wir verraten, wie das wichtigste Fest in der christlichen Welt auf anderen Kontinenten gefeiert wird – und haben zwei Rezept- und Deko-Tipps für euch in petto. BeeDees wünscht frohe Ostern!

Gottesdienst und Eier suchen findet ihr langweilig? Dann lasst euch von diesen skurrilen Ostertraditionen aus aller Welt inspirieren: Wenn auf den Philippinen am Ostermorgen die Kirchenlocken läuten, heben Eltern ihre Kinder am Kopf, damit sie schneller wachsen. In Ungarn werden Mädchen an Ostern wie Pflanzen mit Wasser gegossen, um sie blühen und gedeihen zu lassen. Die Briten lassen ihre bemalten Ostereier beim traditionellen „Easter Egg Rolling“ von einem Hügel um die Wette rollen. Und weil Hasen in Neuseeland als Plage gelten, wollen örtliche Umweltschutzorganisationen den „Easter Bunny“ dort offiziell durch den Kiwi, den neuseeländischen Nationalvogel, ersetzen.

Eierfärben mal anders

Ostereier bemalen ist nur etwas für Kinder? Von wegen! Ladet ein paar Freundinnen ein und werdet gemeinsam kreativ. Mithilfe von Aufklebern, Bändern oder Netzen lassen sich hübsche Muster aufs Ei zaubern. Und das geht so: Eier hartkochen, abkühlen lassen und mit Etiketten oder Stickern dekorativ bekleben. Die Eier vor dem Färben in einen Perlonstrumpf geben und mit Zwirn verschließen, damit nichts verrutscht und die abgeklebten Flächen hell bleiben. Tolle Muster ergeben sich auch, wenn man die Eier in Netzstrümpfe verpackt oder mit Gummibändern umwickelt, bevor sie ins Farb-Bad kommen. Die Strümpfe nach dem Färben aufschneiden und die Etiketten ablösen. Mit dieser Färbetechnik wird jedes Ei zum Unikat.

Einladung zum Osterbrunch

Die Osterfeiertage eignen sich bestens für ein Brunch mit Familie oder guten Freunden. Beim verspäteten Frühstück mit kalten und warmen Snacks dürfen Eierspeisen nicht fehlen. Ihr sucht eine Alternative zu Eiersalat, Rührei und Co.? Eier im Glas machen sich neben frischen Waffeln, Brötchen, Dips und Salaten super auf jeder Ostertafel. Dafür pro Person ein Einweckglas mit Olivenöl auspinseln. Je ein Ei aufschlagen und vorsichtig ins Glas gleiten lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gläser mit Deckel und Bügel verschließen und die Eier im kochenden Wasserbad sieben bis acht Minuten garen. Die Gläser aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Den Deckel abnehmen und sofort servieren.

Text: Stefanie Lindner / wunder media
Fotos: simonsdog / photocase.com und Xenya / photocase.com

Weiter Artikel:
>> Do it yourself: Accessoires
>> Tipps gegen den Winterblues
>> Modetrend Sorbetfarben
>> Beauty-Tipps für den Frühling

zurück zu ENJOY & SHARE »

Kontakt

Gib uns Feedback

Deine Meinung liegt uns sehr am Herzen und wir freuen uns über jegliches Feedback. Also schreib uns doch gern eine Nachricht!

Anrede*

* Pflichtfelder