Warenkorb

Ganz großes Kino

Die 5 Film-Highlights 2013

25.04.2013

kino-film-highlights-2013

Mit „Django Unchained“ und „Les Misérables“ hat das Kinojahr 2013 schon einmal gut angefangen. BeeDees verrät, welche Filme ihr in den kommenden Monaten nicht verpassen solltet.

Der große Gatsby

Auf seiner Suche nach dem amerikanischen Traum begegnet Nachwuchsautor Nick dem geheimnisvollen Millionär Jay Gatsby. F. Scott Fitzgeralds Weltbestseller „Der große Gatsby“ wurde schon 1974 nach Francis Ford Coppolas Drehbuch verfilmt. In der neuen Kinofassung glänzen Tobey Maguire und Carey Mulligan neben dem wie immer grandiosen Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle. Kinostart: 16. Mai.

Before Midnight

Im Sequel zu „Before Sunrise“ und „Before Sunset“ führen Amerikaner Jesse und Französin Céline ihre Gespräche über das Leben und die Liebe fort. Diesmal geht es um ihre eigene Beziehung, in die inzwischen der Alltag eingekehrt ist. Neben Regisseur Richard Linklater haben am Drehbuch des romantischen Dramas auch diesmal die Hauptdarsteller Ethan Hawke und Julie Delpy mitgewirkt. Kinostart: 6. Juni.

Feuchtgebiete

Es war nur eine Frage der Zeit bis zur Verfilmung von Charlotte Roches Bestseller – schließlich verkaufte sich der Skandalroman von 2008 stolze 2,5 Millionen Mal. Jetzt hat sich Regisseur David Wnendt an die Story um die 18-jährige Helen, die im Krankenhaus über ihr Sexualleben reflektiert, herangewagt. Ob „Feuchtgebiete“ auch auf der Kinoleinwand für klingelnde Kassen sorgt, wird sich diesen Sommer herausstellen. Kinostart: 22. August.

Bridget Jones’ Baby

Im dritten Teil der Story um die sympathisch-verplante Bridget Jones macht der Nachwuchs das Leben der Mittdreißigerin noch ein wenig chaotischer. Ansonsten ist über das Drehbuch, an dem Autorin Helen Fielding momentan fieberhaft schreibt, noch nichts bekannt. Nur, dass mit Renee Zellweger, Colin Firth und Hugh Grant auch diesmal wieder der altbewährte Bridget-Jones-Cast vor der Kamera stehen wird. Kinostart: Herbst 2013.

Diana

Das Biopic des deutschen Regisseurs Oliver Hirschbiegel beleuchtet die letzten Jahre im Leben von Prinzessin Diana, ihr humanitäres Engagement und die Beziehung zum pakistanischen Herzchirurgen Dr. Hasnat Khan. An der Seite von „Lost“-Star Naveen Andrews schlüpft Naomi Watts in die Rolle der unvergessenen Lady Di, der sie, wie erste Set-Fotos beweisen, verblüffend ähnlich sieht. Kinostart: 9. Januar 2014.

Text: Stefanie Lindner / wunder media
Foto: cleeo / photocase.com

Weiter Artikel:
>> Tipps für Maniküre und Pediküre
>> Simplify your Life – Tipps
>> Tipps gegen den Winterblues
>> Modetrend Sorbetfarben
>> Beauty-Tipps für den Frühling

zurück zu ENJOY & SHARE »

Kontakt

Gib uns Feedback

Deine Meinung liegt uns sehr am Herzen und wir freuen uns über jegliches Feedback. Also schreib uns doch gern eine Nachricht!

Anrede*

* Pflichtfelder