Warenkorb

City-Tipps Snow Edition

Die besten Skigebiete

18.01.2013

City-Tipps-Skigebiete Cliff Walk Titlis

Der Winter ist endlich da und es zieht uns wieder in Richtung Berge zum Schifahren und Snowboarden! Wir haben drei Vorschläge für einen Kurztrip in den Schnee für euch, für die sich ein Abstecher in die Schweiz, Österreich und Frankreich definitiv lohnt.

Skifahren am Vierwaldstätter See

Im Herzen der Schweiz hat sich das charmante Luzern längst einen Namen als beliebter Winterurlaubsort gemacht. Von hier aus sind unter anderem die Ski-Orte um Weggis, Schwyz oder Engelberg mit dem eigenen Auto oder dem öffentlichen Nahverkehr bequem und schnell erreichbar. Dank der Schneegarantie auf dem Titlisgletscher kommen Wintersportler im Skigebiet Engelberg-Titlis (www.engelberg.ch) jedes Jahr von Oktober bis Mai auf ihre Kosten. Das höchstgelegene Skiareal der Zentralschweiz bietet 82 Pistenkilometer, 40 Kilometer Langlaufloipen, drei Schlittenbahnen und ein ganz besonderes Highlight: Die höchste Hängebrücke Europas! Auf dem 2012 neu eröffneten Cliff Walk (Foto) können Adrenalinjunkies in 3.020 Höhenmetern atemberaubende Blicke in den 500 Meter tiefen Abgrund riskieren (www.titlis.ch).

Wintersport mit City-Flair

Für Ski- und Snowboardfans ist Österreich schon lange kein Geheimtipp mehr. Anstatt zum zehnten Mal nach Kitzbühel oder St. Anton zu fahren, sollten Wintersportler zur Abwechslung mal in Innsbruck einen Trip in den Schnee wagen. In der Tiroler Landeshauptstadt können Urlauber einen reizvollen Mix aus Städtereise und Wintersporturlaub genießen. Mit der gleichnamigen Bergbahn ist das Skigebiet Nordkette vom Stadtzentrum aus in nur 20 Minuten erreichbar und bietet nicht nur einen traumhaften Ausblick auf Innsbruck und die umliegende Bergkulisse, sondern auch einen eigenen Alpenzoo (www.nordkette.com). Nach einem sportlichen Tag auf der Piste laden zahlreiche Bars zum Après Ski in der quirligen Alpenmetropole ein. Und falls das Wetter mal schlecht ist, dann lohnt sich ein Shopping-Abstecher in die angesagten Läden auf der Maria-Theresien-Straße.

Pistenspaß zwischen Frankreich und der Schweiz

Frankreich ist nicht nur für Feinschmecker, sondern auch für Wintersportler eine Top-Adresse. Das Skigebiet Les Portes du Soleil (http://de.portesdusoleil.com) in Avoriaz liegt nur eine Autostunde von Genf entfernt und verbindet grenzüberschreitend zwölf französische und Schweizer Ski-Orte. In einer Höhe von 1.000 bis 2.460 Metern kommen sowohl Wintersportanfänger als auch Profis auf 650 Pistenkilometern unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade auf ihre Kosten. Das beeindruckende Panorama des Genfer Sees und Mont Blancs sowie Schneesicherheit von Mitte November bis Ende April sind ein weiterer Bonus des weitläufigen Areals. Wer den Tag in den schönen Bistros, Bars oder Restaurants gemütlich ausklingen lässt, sollte unbedingt das traditionelle Käsefondue probieren!

Text: Stefanie Lindner / wunder media
Foto: Gina Sanders – Fotolia.com

Weitere Artikel:
>> Salzburgs Finest: City-Tipps
>> Prager Herbst: City-Tipps
>> Ni Hao, Shanghai!
>> Vienna Calling: City-Guide Wien
>> Best of Barcelona
>> So aufregend! City-Tipps Istanbul
>> City-Tipps London: London Calling
>> City-Tipps Paris: Paris, mon amour!
>> City-Tipps Berlin: Very Berlin!

zurück zu ENJOY & SHARE »

Kontakt

Gib uns Feedback

Deine Meinung liegt uns sehr am Herzen und wir freuen uns über jegliches Feedback. Also schreib uns doch gern eine Nachricht!

Anrede*

* Pflichtfelder