Warenkorb

Ciao, Milano!

City-Tipps Mailand

15.03.2013

City-Tipps-Mailand

Der milde Frühling ist die perfekte Zeit für einen Kurztrip nach Mailand. Wir haben die besten Adressen der Modemetropole für euch zusammengestellt.

Auf Leonardo da Vincis Spuren

Kunstschätze, Museen, ein weltberühmtes Opernhaus: Die Liste der kulturellen Highlights ist lang. Auf dem Pflichtprogramm steht der Mailänder Dom. Bei gutem Wetter garantiert eine Fahrstuhlfahrt auf das Dach des Duomo spektakuläre Blicke über die Stadt. Kunstfans können in der Basilika Santa Maria delle Grazie Leonardo da Vincis Wandgemälde “Das letzte Abendmahl” besichtigen. Wer eine Oper im Teatro alla Scala besuchen will, sollte sich rechtzeitig um Tickets kümmern (Preise von 25 bis 210 Euro).

Milano loves Fashion

Im Modeviertel Quadrilatero della Moda hinter dem Dom und rund um die Shoppingmeile Via Monte Napoleone reihen sich von Armani bis Prada die großen Luxuslabels aneinander. Am Corso Vittorio Emanuele II finden sich neben H&M und Co. auch individuelle italienische Shops. Eine Muss-Adresse für Fashionistas ist der Concept Store 10 Corso Como (Foto unten). Carla Sozzani, Ex-Chefredakteurin der italienischen Elle, hat hier einen der spannendsten Shops der Welt erschaffen. Vor 22 Jahren startete sie in einer umgebauten Garage mit einer Galerie, heute verkauft die Stil-Ikone Kunst, Design, Mode, Bücher und Kosmetik im gesamten Haus, betreibt im Innenhof ein Restaurant, ein Café auf der Dachterrasse und in den oberen Etagen ein Mini-Hotel mit drei Suiten. Neuester Coup: Das hauseigene Outlet. Das einzige Konzept, dem die Mutter aller Concept Stores folgt: Alles entspricht dem Geschmack der Hausherrin – das können teure Labels ebenso sein wie günstige No-Name-Teile (Corso Como 10, www.10corsocomo.com).

Gelato und Osso Bucco

Nach einem langen Tag hilft ein Eis von Grom bestens gegen Ermüdungserscheinungen. Die Eisdielenkette mit Filialen in ganz Italien verarbeitet ausschließlich regionale Zutaten. Das Gelato wird hier noch per Hand aufgeschlagen, bevor es in die Waffel kommt (z.B. Piazza Argentina, www.grom.it). Ein Mailandtrip kommt außerdem nicht ohne ein Abendessen in einem der hervorragenden Restaurants der Stadt aus. Das beste Osso Bucco alla Milanese (geschmorte Kalbshaxe) gibt es im “Rosso di Brera” direkt im Altstadtviertel Brera (Via Formentini 7, www.rossodibrera.com).

Ab in Italiens Fashion-Hauptstadt

Wer nicht mit dem Flugzeug oder Auto anreisen will, fährt mit dem Europa-Spezial der Deutschen Bahn schon ab 39 Euro nach Italien. Es gibt viele günstige Hostels in Mailand, etwas teurer, aber auch empfehlenswert, ist das fünf Minuten vom Dom gelegene Hotel Ariston. Mailands erstes Öko-Hotel wurde nach den Prinzipien der Bioarchitektur gebaut und bietet unter anderem kostenlose Leihräder an (DZ ab 110 Euro, Largo Carrobbio 2, www.aristonhotel.com).

Text: Stefanie Lindner / wunder media
Fotos: basexxx – Fotolia.com / ombradime / photocase.com

Weitere Artikel:
>> City-Tipps Palma de Mallorca
>> City-Tipps Snow Edition

>> Salzburgs Finest: City-Tipps
>> Prager Herbst: City-Tipps
>> Ni Hao, Shanghai!
>> Vienna Calling: City-Guide Wien
>> Best of Barcelona
>> So aufregend! City-Tipps Istanbul
>> City-Tipps London: London Calling
>> City-Tipps Paris: Paris, mon amour!
>> City-Tipps Berlin: Very Berlin!

zurück zu ENJOY & SHARE »

Kontakt

Gib uns Feedback

Deine Meinung liegt uns sehr am Herzen und wir freuen uns über jegliches Feedback. Also schreib uns doch gern eine Nachricht!

Anrede*

* Pflichtfelder