Warenkorb

Cake Pops

Kleine Kuchen am Stiel

17.10.2013

Cake Pop-Rezept

Cake Pops sehen toll aus, schmecken lecker – und sind dabei auch noch ganz einfach zuzubereiten. Für 40 Stück benötigt ihr: Fertigbackmischung für Rührkuchen (Sorte nach Geschmack), 100-200g Gelee, 1000g Vollmilch-Kuvertüre, 100g Zartbitter-Kuvertüre, 200g gehackte Nüsse oder 100g Kokosraspeln, 40 Holzstäbchen als Cake-Pops-Stiele.

Zubereitung der Cake Pops

Backt den Rührkuchen nach Anleitung und lasst ihn auskühlen. Danach löst ihr die Kuchenrinde mit einem Messer ab und zerkrümelt den Kuchen. Vermischt die Krümel mit dem Gelee bis sich aus der Masse kleine Kugeln formen lassen. Als nächstes rollt ihr 40 etwa walnussgroße Kugeln und steckt sie auf die Holzstiele. Anschließend müssen die Cake-Pops für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank.

Letzter Schliff für die Mini-Kuchen

Erhitzt in der Zwischenzeit die Kuvertüre in einem Kochtopf auf maximal 36 Grad und lasst sie leicht abkühlen. Nehmt die erkalteten Kugeln dann aus dem Kühlschrank und taucht sie in die Kuvertüre. Zum Abschluss dekoriert ihr die fast fertigen Cake-Pops mit den gehackten Nüssen oder Kokosraspeln und steckt sie zum Trocknen in eine Halterung.

Natürlich könnt ihr Cake-Pops auch in anderen Formen, wie etwa Herzen, Sterne oder Tierformen gestalten – dazu benötigt ihr nur einen Keksausstecher. Auch die Deko lässt viel Freiraum für Kreativität, z.B. sehen auch Mini-Smarties, Zuckerherzen oder Liebeskugeln auf Cake Pops zum Anbeißen aus.

BeeDees wünscht viel Spaß beim Nachbacken!

Text: Anna Wirnsberger / wunder media production
Fotos: Shutterstock

Weitere Artikel:
>> Soul Food für den Herbst
>> Feine Rezepte mit Vanille
>> Rezept für Vanille-Eis
>> Fruchtsorbet selber machen

zurück zu ENJOY & SHARE »

Kontakt

Gib uns Feedback

Deine Meinung liegt uns sehr am Herzen und wir freuen uns über jegliches Feedback. Also schreib uns doch gern eine Nachricht!

Anrede*

* Pflichtfelder